Ihr Browser lässt keine Cookies von Drittanbietern zu. Für eine Bestellung ist die Speicherung unserer Cookies jedoch notwendig. Klicken Sie daher bitte auf den unten stehenden Button um die Ticketshop-Seite in einem neuen Fenster zu öffnen.


Shop in neuem Fenster öffnen

"Man singet mit Freuden vom Sieg" BWV 149

Georg Friedrich Händel Gloria HWV deest
Georg Philipp Telemann Corellisierende Sonaten

Sopran Romy Petrick
Violinen Jörg Fassmann | Matthias Meißner
Violoncello Jörg Hassenrück
Kontrabass Tobias Glöckler
Orgel Frauenkirchenkantor Matthias Grünert
Geistliches Wort Frauenkirchenpfarrerin Angelika Behnke

In den Geistlichen Sonntagsmusiken präsentiert die Frauenkirche das reiche Erbe der Kirchenmusik: eine Vielfalt, die sich widerspiegelt in berühmten Kantaten, unbekannten Messvertonungen, kunstvollen Motetten und geistreichen Instrumentalwerken. Ob Trompete und Orgel, a-cappella oder Chorsinfonik – die Geistlichen Sonntagsmusiken begleiten mit einem vielfältigen und abwechslungsreichen Programm durch das Kirchenjahr, besonders im Jahr 2017, das ganz unter dem Zeichen des 500. Reformationsjubiläums steht. So werden die Kantaten aus der Feder Johann Sebastian Bachs eine wichtige Rolle in der Programmgestaltung spielen.

Nach seinem Studium in Bayreuth und Lübeck und ersten Stationen in Bosau und Greiz folgte Matthias Grünert 2005 dem Ruf als Kantor der Dresdner Frauenkirche. Seither prägt er die kirchenmusikalische Handschrift des Gotteshauses maßgeblich. Bei vielfältigen geistlichen Angeboten und musikalischen Veranstaltungen ist er als Organist, Cembalist und Dirigent zu erleben. Er gründete und leitet den Chor und den Kammerchor der Frauenkirche sowie das ensemble frauenkirche. Mit diesen Ensembles und als Solist führten ihn Konzertreisen u.a. nach Italien, Frankreich, Belgien, Island, Tschechien, Polen, in die Schweiz und nach Japan. Zahlreiche CD-, Fernseh- und Rundfunkaufnahmen dokumentieren sein Wirken. Zudem ist Matthias Grünert Autor von Klavierauszügen und Continuoaussetzungen für den Musikverlag Breitkopf & Härtel und hat seit 2008 einen Lehrauftrag für Orgel an der Hochschule für Kirchenmusik Dresden inne.

"Man singet mit Freuden vom Sieg" BWV 149
So, 05.03.17, 15:00 Uhr
Frauenkirche Dresden
Neumarkt, 01067 DRESDEN


Weitere Termine


Bestplatzbuchung

Sie wählen den Preis - wir die besten verfügbaren Plätze

Saalplanbuchung Suchen Sie sich Ihren Platz selbst aus

Kat.  Beschreibung  Preis  Anzahl 
1 Sitzplatz Normalpreis € 15,15
2 Sitzplatz zzt. keine Tickets verfügbar
3 Sitzplatz zzt. keine Tickets verfügbar
4 Sitzplatz / Hörplatz zzt. keine Tickets verfügbar

Angezeigte Ticketpreise inkl. der gesetzl. MwSt., Vorverkaufsgebühr, Buchungsgebühr von max. € 1,00 zzgl. Service- & Versandkosten.


Hinweis: getgo.de ist ein Angebot der getgo Consulting GmbH in Kooperation mit der CTS EVENTIM AG & Co. KGaA, die den jeweiligen Kartenkauf einschließlich Versand abwickelt. Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA ist nicht selbst Veranstalter der angebotenen Veranstaltung. Die Veranstaltung wird durch den Veranstalter durchgeführt, der auch Aussteller der Tickets ist. Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA hat es lediglich übernommen, die Tickets im Auftrag des Veranstalters zu vermitteln. Bitte beachten Sie gegebenenfalls die gesonderten Hinweise für Eventreisen.

Veranstalter: Frauenkirche Dresden

Mögliche Versandoptionen für dieses Event:

Ihre gewünschte Versandoption ist nicht in der Liste aufgeführt? Prüfen Sie bitte, ob diese im Warenkorb verfügbar ist.

Standardversand (Deutschland)
Zustellung erfolgt innerhalb von 3 bis 4 Werktagen
Expressversand (Deutschland)
Zustellung innerhalb von 24 Stunden bei Bestellungen bis 14 Uhr (Montag - Freitag)
World
Zustellung erfolgt innerhalb von 6 bis 7 Werktagen

"Man singet mit Freuden vom Sieg" BWV 149

Johann Sebastian Bach
Kantate »Man singet mit Freuden vom Sieg« BWV 149 u.a.

Sopran Julia Sophia Wagner
Alt Bettina Ranch
Tenor Eric Stoklossa
Bass Tobias Berndt
collegium vocale
ensemble frauenkirche
Leitung Frauenkirchenkantor Matthias Grünert
Geistliches Wort Frauenkirchenpfarrer Sebastian Feydt
In den Geistlichen Sonntagsmusiken präsentiert die Frauenkirche das reiche Erbe der Kirchenmusik: eine Vielfalt, die sich widerspiegelt in berühmten Kantaten, unbekannten Messvertonungen, kunstvollen Motetten und geistreichen Instrumentalwerken. Ob Trompete und Orgel, a-cappella oder Chorsinfonik – die Geistlichen Sonntagsmusiken begleiten mit einem vielfältigen und abwechslungsreichen Programm durch das Kirchenjahr, besonders im Jahr 2017, das ganz unter dem Zeichen des 500. Reformationsjubiläums steht. So werden die Kantaten aus der Feder Johann Sebastian Bachs eine wichtige Rolle in der Programmgestaltung spielen: Mit der festlichen Kantate »Man singet mit Freuden vom Sieg« BWV 149 eröffnen wir die diesjährige Reihe der Sonntagsmusiken.

Das ensemble frauenkirche versteht sich als musikalischer Begleiter der Chöre der Frauenkirche und eigenständiger Klangkörper. Lebendiges Musizieren im Sinne einer angepassten historischen Musizierpraxis auf modernem Instrumentarium zeichnet das Ensemble aus. Bei den vielfältigen Veranstaltungen steht eine feste Stammbesetzung – gebildet aus Musikern der beiden großen Orchester Dresdens, der Sächsischen Staatskapelle und der Dresdner Philharmonie – zur Verfügung. Die Grundbesetzung besteht aus einer einfachen Streicherbesetzung mit Bläsern, die entsprechend erweitert wird. Das Tätigkeitsfeld umfasst die Gestaltung von Konzerten und Geistlichen Sonntagsmusiken in der Frauenkirche und die Aufführung von Kantaten in den Sonntagsgottesdiensten. Darüber hinaus ist das Ensemble auch bei Gastspielen zu erleben. Rundfunk- und Fernsehübertragungen sowie CD-Mitschnitte dokumentieren die Tätigkeit der Musiker.